Das Kinder- und Jugendtheater präsentiert ein Stück über das Leben von Pippi Langstrumpf

04/04/2018

Die Prämisse klingt bereits interessant. Ein Mädchen wohnt alleine in einem alten Haus. Sie lebt ohne ihren Vater, der ein Pirat, und ohne ihre Mutter, die ein Engelchen im Himmel ist. Doch ganz alleine lebt Pippi Langstrumpf nicht - sie teilt sich das Haus mit dem Affen Herr Nilsson und einem Pferd namens kleiner Onkel. Das Kinder- und Jugendtheater der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung zeigt das fabelhafte und kuriose Leben des jungen Mädchens am 7. April. Geleitet wird die Gruppe dabei von Christina Zehr.
Die Aufführung findet um 19 Uhr im Kulturzentrum Mathias Leh, in Vitoria statt. Das Stück basiert auf den Werken der Autorin Astrid Lindgren und wird auf Deutsch aufgeführt. Damit fällt der Startschuss für die Woche der deutschen Sprache, die landesweit Anklang findet und in Entre Rios durch die Leopoldina-Schule realisiert wird.
Die Musik- und Gesangsgruppen der Kulturstiftung begleiten das Stück, in dem Pippi Langstrumpf die Regeln bricht und mutig ihren Weg geht. Dabei erfahren Zuseher wie Pippi, die in der europäischen Literatur sehr bekannt ist, Situationen trotz jungen Alters selbstbewusst und fantasievoll bewältigt.


Nachrichten

Sichten Sie: „Die erste Ackerfurche im Siedlungsgebiet Entre Rios“
In der neuen Fotoausstellung des Heimatmuseums: „Mit der Pflugschar erobert“ Beinahe gleichzeitig zum Barackenaufbau und den Vermessungsarbeiten...
Fotoausstellung „Entre Rios: Mit der Pflugschar erobert“ wird bis zum 31. Mai verlängert
Die Fotoausstellung „Entre Rios: Mit der Pflugschar erobert“, die Bilder der 500 Familien donauschwäbischer Einwanderer in den ersten beiden Jahren...
Leopoldina-Schule und Kulturstiftung zeigen „Märchen in Konzert“
Wussten Sie, dass der wichtigste Beitrag der Brüder Grimm neben dem Sammeln und Veröffentlichen von mehr als 200 europäischen Märchen einer der ersten...

Kultur-Partner:

Veranstalter:

Localização
Avenida Michael Moor, 1951 – Colônia Vitória, Entre Rios,
CEP 85139-400 Guarapuava – PR.
Telefone
++55 (42) 3625 8326 - Marlene Zimmermann Lehmann
++55 (42) 3625 8320 - Viviane Schüssler (Leitung)
E-mail: vivianes@agraria.com.br
Horário
Öffnungszeiten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 17:30 Uhr(Intervall von 12 bis 13 Uhr).
Horário
Öffnungszeiten des Historischen Museums von Entre Rios:
Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 17 Uhr
(Intervall von 12 bis 13 Uhr) und
Samstag von 13 bis 17 Uhr

Telefon: ++55 (42) 3625 8328 /
e-mail: museu@agraria.com.br
© 2014 - Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung - Produced by BRSIS