Blasorchester präsentiert an diesem Samstag ein abwechslungsreiches Repertoire

26/06/2019

Was hat der beliebte Klassiker „Heimweh“ mit dem Titellied des Königs der Löwen gemeinsam? Beide sind Teil des Repertoires, dass das Blasorchester der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung für eine sehr vielseitige Präsentation vorbereitet. Die Vorführung findet am Samstag, den 29. Juni, um 19.30 Uhr, im Kulturzentrum statt.

Das Repertoire umfasst beliebte deutsche Lieder, Filmthemen, romantische Soundtracks, fröhliche und beeindruckende Lieder. Ein Instrumentalrepertoire, das alle anspricht.

Außer dem Blasorchester, wird an diesem Abend auch das Nachwuchsorchester mitwirken.


Nachrichten

Kulturstiftung bietet neue Souvenirs an
Das touristische Potenzial des Bezirks Entre Rios ist unbestreitbar und deswegen arbeitet die Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung intensiv...
Theatergruppe Thomas Schwarz zeigt Komödie „Liebe vergeht, Hektar besteht“
Achtung, Theaterliebhaber! Die Theatergruppe Thomas Schwarz präsentiert am 13. Juli, um 19.30 Uhr, im Kulturzentrum Mathias Leh ein neues deutschsprachiges...
Neue Phase der Fotoausstellung zeigt die ersten Jahre von Vitória
Die Fotoausstellung „Entre Rios: Mit der Pflugschar erobert” zeigt die Anfangsjahren der Kolonisierung der Donauschwaben und umfasst nun eine neue...

Kultur-Partner:

Veranstalter:

Localização
Avenida Michael Moor, 1951 – Colônia Vitória, Entre Rios,
CEP 85139-400 Guarapuava – PR.
Telefone
++55 (42) 3625 8326 - Marlene Zimmermann Lehmann
++55 (42) 3625 8320 - Viviane Schüssler (Leitung)
E-mail: vivianes@agraria.com.br
Horário
Öffnungszeiten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 17:30 Uhr(Intervall von 12 bis 13 Uhr).
Horário
Öffnungszeiten des Historischen Museums von Entre Rios:
Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 17 Uhr
(Intervall von 12 bis 13 Uhr) und
Samstag von 13 bis 17 Uhr

Telefon: ++55 (42) 3625 8328 /
e-mail: museu@agraria.com.br
© 2014 - Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung - Produced by BRSIS