Flaschenschliesser

14/09/2021

Dieser Flaschenschließer, der im Heimatmuseum von Entre Rios ausgestellt ist, wurde in den 50er und 60er Jahren benutzt.

Wie bewahrten früher die Donauschwaben ihren Wein oder Schnaps, aber auch Obstsaft, eingekochtes Tomatenmark und Speiseöl auf? Richtig: in Glasflaschen. Denn diese schützten die Getränke vor dem Eindringen von Fremdstoffen und vor Verdunstung. Luftdicht verschlossen wurden die Flaschen mit einem Kronkorken, einem kreisförmigen Blechstück. Für den Verschluss bediente man sich eines Flaschenschließers.


Nachrichten

Im Blickfang
Tanz und Kultur Tanz ist eine kulturelle und körperliche Manifestation, die als eine der ältesten gilt. Bestehend aus rhythmischen Bewegungen und in...
Nachrichten
BIBLIOTHEK DES HEIMATMUSEUMS VON ENTRE RIOS FÜR DAS PUBLIKUM GEÖFFNETDer Monat April ist geprägt von mehreren Gedenktagen, die sich auf Bücher und Bibliotheken...
Heimatmuseum von Entre Rios sucht Freiwillige
Jeder, der das Heimatmuseum von Entre Rios besucht hat, ist sicherlich von den ausgestellten Objekten begeistert, die die Geschichte der Donauschwaben...

Unterstützung:

Lei de Incentivo à Cultura

Localização
Avenida Michael Moor, 1951 – Colônia Vitória, Entre Rios,
CEP 85139-400 Guarapuava – PR.
Telefone
++55 (42) 3625 8326
++55 (42) 3625 8320 - Josiane Richter (Koordinator)
E-mail: jrichter@agraria.com.br
Horário
Öffnungszeiten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung:
(Montag bis Freitag: 8.00 bis 17:30 Uhr(Intervall von 12 bis 13 Uhr).
Horário
Öffnungszeiten des Historischen Museums von Entre Rios:
Vorübergehend geschlossen
Telefon: ++55 (42) 3625 8328 /
e-mail: museu@agraria.com.br
© 2014 - Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung - Produced by BRSIS