Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung

Rouanet-Projekte

Privatpersonen als Sponsor

Das Rouanet-Gesetz zur Förderung der Kultur wurde konzipiert, um Investitionen in kulturelle Projekte von öffentlichem Interesse anzuregen. Das bedeutet, dass jeder Steuerzahler bis 6% seiner Einkommensteuer für ein Kulturprojekt seiner Wahl bestimmen kann.

Spenden ist ganz einfach:

  • Jeder, der seine Steuererklärung abgibt, kann bis zu 6% seiner Steuer für die Kulturstiftung spenden.
  • Als Spende, zahlen Sie einfach den Betrag auf folgendes Konto ein, das vom Ministerium für Kultur eingerichtet und durch die Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung verwaltet wird:
    Banco von Brasil
    Ag.2157-1
    Girokonto: 14471-1

  • Nach der Einzahlung erhalten Sie von der Kulturstiftung eine Spenden-Quittung, deren Betrag dann in voller Höhe von der Einkommensteuer abgezogen wird.
  • Die Einzahlung muss bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres erfolgt sein.

Die Projektziele sind:

  • Erhaltung des historischen Erbes
  • Kultur- und Bildungsbereich
  • Aufbau einer soziokulturellen Entwicklung
  • Entwicklung des Kultur- und Bildungstourismus - Schulen
  • Pflege der Kulturstiftung und ihrer sozialen Aktivitäten
  • Die Erhaltung und Förderung der Kultur

Das Projekt bietet die Möglichkeit zur Erhaltung von Mitteln und enthält die Jahresplanung zu Aktivitäten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung 2017 - PRONAC: 162500, die auf www.cultura.gov.br, link Salic Net zu finden sind.

Unternehmens-Sponsoring

Werten Sie Ihre Marke auf. Investieren Sie in kulturelle Projekte

Wir wissen um die Anstrengungen, die Ihr Unternehmen zur Kundenbindung unternimmt. Durch Förderung von nachhaltigen Projekten, erhält der Verbraucher von ihrer sozialen Verantwortung Kenntnis, wie auch durch die Differenzierung des Unternehmens in Bezug auf die Konkurrenten.

Unser Vorschlag ist, Partner zu suchen, die wie die Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung, Kultur und Bildung fördern, schützen und wertschätzen, die das bedeutendste Erbe sind, das wir künftigen Generationen hinterlassen können.

Wir sehen dieses Projekt als eine Möglichkeit zur Erhaltung, Förderung und Verbreitung der donauschwäbischen Kultur wie auch zur Förderung der Integration mit der brasilianischen Kultur.

Wir entwickeln Formate, die den Partnern mehr als ein Sponsoring anbieten können, eine andere Möglichkeit für kulturelles und soziales Marketing, nämlich personalisierte Angebote, je nach Interesse und Mehrwert für die Profitabilität der Marke.

Das Projekt bietet die Möglichkeit zur Erhaltung von Mitteln und enthält die Jahresplanung zu Aktivitäten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung 2017 - PRONAC: 162500, die auf www.cultura.gov.br, link Salic Net zu finden sind.

Wie funktioniert es?

Nachlass von 10% des angegebenen Wertes bis zu einer Höhe von 4% der Einkommensteuer für Unternehmen und 6% für Einzelpersonen.

Bsp.: Wenn ein Unternehmen R$ 10 Mio. Einkommenssteuer an die Regierung abführt, kann es daher zur Förderung und Unterstützung eines Kulturprojektes R$ 400.000 bestimmen, und erhält so die Aufmerksamkeit von Geschäftspartnern eines normalen Sponsorings. Dieser Wert erscheint dann in Form eines Abzugs oder Rabattes auf die Einkommenssteuer des folgenden Jahr.

Der Spenden-Vorschlag für das Projekt der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung dient als Basis die kulturelle Zusammenarbeit mit den beteiligten Partnern.

Die Spendenaktion ist wichtig zur Zusammenstellung von Möglichkeiten zur Darstellung und Bewerbung der Marke und der Beziehungen, wie auch für die geförderten kulturellen Produkte und Veranstaltungen.

Das Projekt der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung sucht Finanzierungspartner für die Verwirklichung von kulturellen Produkten aus gewerblichen Ressourcen oder auch mit dem kulturellen Anreiz durch das Rouanet Gesetz.

  • Die Partner können dem Chef-Kurator des Projektes Aktionen zur Marke, je nach ihren Interessen, zur Analyse vorschlagen.
  • Unser Interesse ist es, den Partnern möglichst hohe Renditen anzubieten und daher sind wir offen für verschiedene Vorschläge zu einer Partnerschaft.
  • Die Spendenaktion basiert auf dem Plan der Aktivitäten im Jahr 2017, in dem die Aktivitäten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung enthalten sind, die auf die lokale und regionale Gesellschaft ausgerichtet sind.

Kontakte für kulturelle Partnerschaften

Chef-Kurator – Bereichs-Strategien

 William Klopffleisch
 guilherme@mindestrategias.com.br
 41 3023.5544 | 99129 3003

Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung

Viviane Schüssler
vivianes@agraria.com.br
42 3625.8321

 

 

Kultur-Partner:

Lei de Icentivo a Cultura
Agrária
Fertipar
Safra
Arysta
Syngenta
Banco ABC Brasil
Casa Di Conti
KeplerWeber
BRDE
Flabel
UPL
Adama
Zeppelin
Stoller
Ihara
Superpão
Rocha

Veranstalter:

Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung
Localização
Avenida Michael Moor, 1951 – Colônia Vitória, Entre Rios,
CEP 85139-400 Guarapuava – PR.
Telefone
++55 (42) 3625 8326 - Marlene Zimmermann Lehmann
++55 (42) 3625 8320 - Viviane Schüssler (Leitung)
E-mail: vivianes@agraria.com.br
Horário
Öffnungszeiten der Donauschwäbisch-Brasilianischen Kulturstiftung:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 17:30 Uhr(Intervall von 12 bis 13 Uhr).
Horário
Öffnungszeiten des Historischen Museums von Entre Rios:
Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 17 Uhr
(Intervall von 12 bis 13 Uhr) und
Samstag von 13 bis 17 Uhr

Telefon: ++55 (42) 3625 8328 /
e-mail: museu@agraria.com.br
© 2014 - Donauschwäbisch-Brasilianische Kulturstiftung - Produced by BRSIS