Bratsche
Bratsche
Cello
Cello
Gitarre
Gitarre
Akkordeon
Akkordeon
Schlagzeug
Schlagzeug
E-Gitarre
E-Gitarre
E-Kontrabass
E-Kontrabass
Gesang
Gesang
Klavier
Klavier
Keyboard
Keyboard
Blechblasinstrumente
Blechblasinstrumente
Blockflöte
Blockflöte
Musik-ABC
Musik-ABC
Musikalisierung
Musikalisierung
Querflöte
Querflöte
Saxofon
Saxofon
Klarinette
Klarinette
Violine
Violine

Saxofon

Obwohl es aus Metall besteht, gehört das Saxofon zur Familie der Holzinstrumente, denn sein Klang wird durch die Schwingung eines Bambusrohrblatts erzeugt. Das Saxofon ist in der Pop- und Volksmusik weit verbreitet und spielt in den verschiedensten Besetzungen mit, von der Band bis zum Symphonieorchester. Die Saxofonfamilie umfasst Sopran, Alt, Tenor, Bariton und Bass.

Aufgrund seines Gewichts, seiner Gr√∂√üe und der Intensit√§t des Anblasens, die f√ľr das Spielen erforderlich ist, wird empfohlen, dass der Sch√ľler mindestens ein Jahr lang Blockfl√∂te gelernt hat, bevor er in den Saxofonunterricht kommt. Die Blockfl√∂te vermittelt die Disziplin der Atmung und das Training des Anblasens, wichtige F√§higkeiten, die allen Blasinstrumenten gemeinsam sind.

Im Saxofonunterricht lernt der Sch√ľler zun√§chst den richtigen Ansatz, den Kontakt mit dem Mundst√ľck und dem Rohrblatt. Einige √úbungen werden nur mit dem Rohrblatt, dem Mundst√ľck und dem S-Bogen durchgef√ľhrt. Die angewandte Methodik beginnt mit einer reduzierten Anzahl von Noten. Wenn sich der Sch√ľler weiterentwickelt, kommen die anderen Noten hinzu.

Sch√ľler, die Saxofon spielen, k√∂nnen an verschiedenen Gruppen der Kulturstiftung teilnehmen, wie z. B.: Nachwuchsorchester, Blasorchester, Saxofongruppe, Volkstanzgruppen (Begleitung).

Zielpublikum und Voraussetzungen: Sch√ľler ab 9 Jahren und mit einem Jahr Blockfl√∂tenunterricht

Lei de Incentivo à Cultura

Kulturpartner:

Veranstalter:

bandeira nacional brasileira